Beratung

Ablauf der Online Finanz Beratung

Diese digitale Finanzberatung läuft in diesen Schritten ab:

Prozess der Beratung

1. Registrierung als Kunde

Aufgrund der gesetzlichen Beratungsdokumentation sind wir verpflichtet, bestimmte Angaben von dem Anleger abzufragen. Darüber hinaus benötigen wir weitere Daten von ihm, um eine individuelle und persönliche Analyse Ihrer Situation durchführen zu können.

2. Auswahl Paket und Bezahlung

Wir bieten unseren Kunden verschiedene Beratungspakete an. Nach dem Kauf bekommt der Kunde per E-Mail eine Rechnung für die Nutzung der digitalen Finanzberatung zugesandt. Diese kann er per Überweisung bezahlen. Nach der Bezahlung bekommt der Anleger seine Zugangsdaten per E-Mail von uns zugesandt. Er kann die Beratung sofort starten.

3. Analyse Ihrer Wünsche und Ziele

Dem Anleger werden zu Beginn Fragen gestellt. Damit werden seine Wünsche und Ziele ermittelt und die individuelle Situation analysiert. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, und beantworten Sie alle Fragen ehrlich. Sie müssen nicht alle Fragen beantworten, manche sind freiwillig.

4. Empfohlene Anlageklassen

Abhängig von den Antworten empfiehlt die Webanwendung eine oder zwei Anlageklassen. Es werden dabei die Anlageklassen Aktien, Anleihen, Geldmarkt / Cash, Immobilien, Rohstoffe und Alternative Investments berücksichtigt. Zusätzlich werden auch Mischungen aus verschiedenen Anlageklassen verwendet.
Falls Ihnen das Ergebnis nicht gefällt oder Sie wissen möchten, wie es sich zusammensetzt, klicken Sie auf „Ändern“. Dadurch können Sie das Zustandekommen Ihres Ergebnisses Schritt für Schritt nachvollziehen und gegebenenfalls ändern.

5. Geeignete Anlageformen

In der nächsten Phase werden dem Anleger für die Anlageklassen, welche am besten zu ihm passen, Anlageformen angezeigt. Beispielsweise "Aktienfonds", wenn sich die Anlageklasse Aktien für den Kunden eignet. Welche Anlageformen jeweils für den Kunden empfohlen werden, hängt auch mit den angegebenen Antworten zusammen.
Sie können verschiedene Anlageformen miteinander vergleichen. Wenn Sie wissen wollen, weshalb sich eine Anlageform nicht für Ihre Situation eignet, können Sie sich die Begründungen anschauen.

6. Produkt-Empfehlungen

In diesem Schritt werden dem Anleger für jede Anlageform konkrete Produkte vorgeschlagen. Beispielsweise wird bei Aktienfonds der "Comgest Growth Europe" der Fondgesellschaft Comgest angezeigt. An dieser Stelle werden nur Produkte vorgestellt, welche eine intensive Qualitätsprüfung durch das Produktmanagement erfolgreich bestanden haben.
Die Kriterien für die Qualität der Produkte sind u.a.:

  • Überdurchschnittliche Wertentwicklung über 3, 5 und 10 Jahre
  • Emittent (Land, Gröβe des Anbieters, Bonität, Rechtsform)
  • Währung des Produktes
  • Gröβe und Umsätze des Produktes, Handelbarkeit
  • Unterdurchschnittliches Risiko
  • Rankings und Ratings
  • Kosten des Produktes
  • Flexibilität
  • Transparenz
  • Investition im Detail
  • Laufzeit bzw. Restlaufzeit
  • Garantien des Produktes
  • Mindestanlage
  • Kundenservice
  • Beschwerdequote
Hier finden Sie Beispiele unsere Produktempfehlungen. Wir schlagen Ihnen immer vor, um das Risiko zu streuen, Ihren gesamten Anlagebetrag auf mehrere Anlageformen und / oder Top-Produkte zu verteilen. Beispiel einer Aufteilung nach Anlageformen Beispiel einer Aufteilung nach Finanzprodukten

7. Optionale Telefonische Beratung

Optional kann der Anleger bei weiteren Fragen eine telefonische Beratung nutzen. Je nach gekauftem Paket ist dies kostenpflichtig. Das Telefonat kann auch über Skype geführt werden, um gemeinsam Dokumente zu betrachten. In einem Telefonat können wir z.B. über folgende offene Punkte sprechen:

  • Aufteilung Ihres Anlagebetrages auf die vorgeschlagenen Anlageformen und Produkte
  • Fragen zu dem empfohlenen Produkten
  • Ihre bisherige Anlagestrategie
Ganz gleich, was Ihnen wichtig ist, wir finden immer gemeinsam eine Lösung.

8. Dokumentation

Zum Ende der Online Finanz Beratung senden wir dem Anleger per E-Mail das gesetzliche Beratungsprotokoll zu. Dort sind unsere Empfehlungen dokumentiert und der Kunde hat eine gute Zusammenfassung. Ist der Kunde damit einverstanden, so unterschreibt er eine Kopie des Protokolls. Anschliessend sendet er es per Post oder E-Mail an uns zurück. Wenn der Kunde nicht mit dem Beratungsprotokoll einverstanden ist, soll er unseren Kundenservice anrufen. Wir werden dann gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Die Entscheidungspyramide

Entscheidungspyramide

Die Entscheidungspyramide zeigt Ihnen, wie die Analyse im Groben abläuft. Mithilfe Ihrer Antworten werden zunächst die geeigneten Anlageklassen ermittelt, danach die Anlageformen und schließlich die für Sie empfohlenen Produkte angezeigt.

Jetzt starten